Malena L. Aranguren

1974 in der Stadt La Plata, Argentinien geboren und startete Malena L. Aranguren 2006 ihre Kunstausbildung.
Auf der Suche nach Werkzeugen und Materialien, schafft Aranguren ihre eigene Ästhetik, sensibel und düster zugleich. Konventionell mit Öl auf Leinwand oder auch in digitaler Form kommunizieren ihre Werke durch einen achtsamen wie melancholischen Blick auf Motiv und Raum mit dem Betrachter.

Ausstellungen:

2011
IV Salón de Pintura Pettoruti 2011 // Argentinien

2012
Salón Florencio Molina Campos, Fundación OSDE, eggo 2012, MUMART, TresPuntoUno, Lumen Artis // Argentinien

2013
V Salón de Pintura Pettoruti 2013 // Argentinien

2014
Kunstroute Ehrenfeld // Deutschland
Proyecto Barbaras, 1º Salón de Ilustración, MUMART, Museo Beato Angélico, Gallery Nachman // Argentinien

2015
La Plata Arte Contemporáneo, Mención Salón Pettoruti, eggo 2015 // Argentinien
Kunstroute Ehrenfeld // Deutschland

2016
Casa Cuructchet, Espacio Dionisia // Argentinien


Seit 2010 sind ihre Arbeiten auf nationalen Ausstellungen und Kunstmessen zu sehen. Zur derzeitigen Ausstellung „oppartunity“ stellt Aranguren bereits das dritte Mal in Deutschland aus.

Mehr zur Ausstellung „oppartunity“ hier

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Malene L. Aranguren at work

Malena L. Aranguren - Limbo, tecnica mixta sobre tela, 22 x 25 cm, 2013

Malena L. Aranguren – Limbo, tecnica mixta sobre tela, 22 x 25 cm, 2013

Advertisements