BLANK | 01.04.-30.04.

Genau genommen müsste die Beschreibung der Ausstellung offen bleiben, unbeschrieben sein – im weiten Sinne also nicht anfangen und nicht enden. Im engen Sinne steht „BLANK“ für den Raum und die Freiheit, die die in Köln lebende Künstlerin JESSICA KELLERSHOFEN dem Betrachter ihrer Arbeiten überlassen möchte. Das verbindende Element der Ausstellung bildet die Frau frei von jeder Wertung und Bewertung. Mit schwarz-weiß Fotografien aus der Beobachterperspektive und fast lauten Sprayart-Porträts lädt die in Landmann-31 gezeigte Ausstellung ein, sich ganz der Frau hinzugeben.

Landmann-31

BLANK // Jessica Kellershofen // 2017

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 1. April wird die Künstlerin von 18 bis 20 Uhr anwesend sein und dem Besucher die Möglichkeit geben, mit ihr in Dialog zu treten.

Seit 2013 arbeitet Kellershofen an ihrer Serie „Stencil Art“. Für diese Sprayart-Porträts bekannter Persönlichkeiten schneidet sie in filigraner Hingabe eigenhändisch die Schablone aus. Das fertige Werk nimmt sie mit auf die Reise, auf der sich Werk und Motiv begegnen und so finden sich in der Serie schon Porträts gegengezeichnet von Colin Firth über Emma Thompson bis hin zu Meryl Streep.

Zur diesjährigen Ausstellung „BLANK“ stellt Kellershofen erstmalig in Landmann-31 aus.

Ausstellungsdauer:
01.04. bis 30.04.2017, täglich von 10 – 22 Uhr

Mehr über Jessica Kellershofen hier

Advertisements